Der Förderverein Landesgartenschau Bad Dürrenberg  e.V. hat die Grünfläche am Saaleradweg/Abzweig zur Neptunklause in eine neue Blühwiese umgestaltet.

Die Zeichen standen gut: eine Fläche war auserkoren, fachlich durch Danny Weber beraten und amtlich abgesegnet, das Wetter und die gute Laune passte,  und auf der Wiese lag auch noch ein Glückskeks-Zettel:

„Sie werden mühevoll säen, aber eine reiche Ernte einbringen.“ Na dann kann`s nur gut werden!

Pandemiebedingt in kleinster Besetzung und im Schichtdienst ging es an die Arbeit; wir haben mühevoll vertikutiert, gegrubbert, Gras weggeharkt und schwungvoll ausgesät. In der Samenmischung sind gebietsheimische Pflanzenarten wie Rot-Klee, Lichtnelke, Glockenblume, Skabiosen-Flockenblume, Wiesen-Margerite, -Salbei, -Schlüsselblume uvm.

     

Den Samen haben wir vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie (MULE), von der Bad Dürrenberger Agrargenossenschaft und von unserer leider fernen aber verbundenen Christine (Chrissy) Hauser – herzlichen Dank für die Spende!

Damit die Fläche schon jetzt erkannt und nicht betreten wird, haben wir große Äste darum gelegt, also bitte nicht wegaufräumen ;D  Ein Schild gibt Auskunft über Insektenwiesen und soll animieren, selbst tätig zu werden. Denn jeder kann auch im Kleinen viel für eine gesündere und buntere Umwelt tun. Mit dieser/unserer Vorgehensweise wollen wir testen, ob man so einfach langweiligen, nutzlosen Rasen in bunte, naturnahe, insektenfördernde Wiesen umwandeln kann. Da wir an diesem Standort nicht permanent gießen können, wird es sicher etwas länger dauern, eh man Blüherfolg sieht (Natur eben). Hoffen wir auf Regen und Sonnenschein!

Radler und Spaziergänger hatten lobende Worte für unser Treiben. Und allen „Unkraut-Meckerern“, die behaupten „die Stadt ist nur zu faul zum Mähen“ sei jetzt schon gesagt: Wir haben es ihnen sogar verboten! Denn gerade an den langen Halmen oder Blattunterseiten legen viele Insekten ihre Eier ab,  verpuppen sich und überwintern. Außerdem dienen die Samenstände den Vögeln und anderem Kleingetier als Nahrung. Eine solche Insektenwiese wird also erst im Februar/März gemäht und wird ab dem zweiten Jahr noch pflegeleichter und schöner.

  

Wir sind gespannt und werden berichten…

Anke Pippel-Hell für den Förderverein

Eröffnung der Laga in:

Kalender

November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Sonstiges

Copyright © 2021 Landesgartenschau 2022. All Right Reserved.
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok Ablehnen